Wir kümmern uns um Ihre Gesundheit!

Ganzheitliches Behandeln - was heißt das?

Wenn man bedenkt, dass der Mensch aus einer einzigen Zelle entstanden ist, die sich unzählige Male geteilt, differenziert und sich zu verschiedenen Körperteilen entwickelt hat, kann man gar nicht anders, als den Menschen als EIN GANZES zu betrachten.

Einige Zellen wurden zu Organen, andere zu Knochen oder Muskeln, Blutgefäs- sen, Haut, Haaren, Drüsen, Nerven und das Gesamte nahm Struktur an : die menschliche Gestalt mit all seinen Funktionen, die wie ein Wunderwerk aufeinander abgestimmt funktionieren.

Was folgt daraus?

Daraus folgt, dass ALLES in unserem Körper untereinander verbunden ist. Alle Muskeln sind "von außen" am Knochengerüst und alle Organe sind durch Bänder und Faszien "von innen" am Skelett befestigt und beeinflussen sich gegenseitig in ihrer Funktion.

Das ganze System ist durchzogen von Blutgefäßen und Nerven. Damit die einzelnen Organe nicht aneinander reiben, sonder schön gleiten ist alles mit Flüssigkeit umgeben - der Lymphe und damit nicht alles auseinander fällt, ist alles untergebracht in einer Hülle, der HAUT.

Wie behandeln wir?

Ein Ungleichgewicht (Fehlfunktion, Krankheit) in einem dieser Systeme führt auf Dauer zu Fehlfunktionen in den anderen Bereichen. Es entstehen Schmerzen, Verspannungen, Krankheitssymptome.

Daher müssen wir den GANZEN KÖRPER untersuchen und behandeln, um sicher feststellen zu können, wo die ursprüngliche Ursache der Beschwerden liegt

Natürlich müssen immer erst alle Fehlfunktionen medizinisch, d.h. vom Arzt, abgeklärt werden, damit nicht irgendetwas übersehen wird, was später zu ernsthaften Problemen führen könnte.

Danach können wir Funktionen verbessern, indem man die Verbindungen die einzelnen Systeme wieder so gut wie möglich ordnet und aufeinander abstimmt- Wir be-HAND-eln. In unserer Praxis be-HAND-eln wir ganzheitlich mit verschiedenen Techniken: