Vojta Therapie ( in Ausbildung; Zertifikat ab 14.07.2017)

Das Vojta Prinzip der Reflexlokomotion basiert darauf, dass das Gehirn über gesunde Bewegungsmuster verfügt.

Diese sind in verschiedenen Ausgangstellungen (Rückenlage, Bauchlage, Seitenlage) abrufbar, wenn dazu genau

definierte 'Zonen' ausgelöst werden. Auch diese Zonen sind bei jedem Menschen zu finden und durch gezielte Reize auslösbar.

Verscheidene Störungen können jedoch dazu führen, dass diese Bewegungmuster nicht abrufbar sind.

Das zeigt sich in Form von Bewegungsstörungen,  Ausbleiben von Entwicklungsschritten oder das

stark verzögerte Auftreten von Entwicklungsschritten.

Durch die Reflexlokomtion können diese gesunden Bewegungsmuster abgerufen werden und Gehirn und Bewegungsystem

können diese Bewegungsmuster lernen. Ziele sind Aufrichtung gegen die Schwerkraft, zielgerichtete Bewegung, Anpassung der Körperlage im Raum und

Aktivierung und Vertiefung der Atmung und des Stoffwechsels.

Da das zentrale Nervensystem durch viele Wiederholungen lernt, ist es wichtig, dass Eltern auch zu Hause diese Übungen mehrmals täglich machen.

Wir leiten Eltern an und begleiten sie eng auf diesem Therapieweg.